Animationsfilm für Holzschnitzelverbund in Chile

project image

13.01.16 - Heizen mit Holzschnitzeln und eine energieeffiziente Gebäudehülle sind auch in Südchile mit vielen Vorteilen verbunden. Welche dies sind, zeigt unser Animationsfilm anhand der Erfolgsgeschichte der Schule "Baquedano" anschaulich auf.

"Die Sanierung unserer Schule ist eine wahre Erfolgsgeschichte", erzählt Rosa, Rektorin der Schule "Baquedano" in der südchilenischen Stadt Coyhaique begeistert. "Endlich können meine Schülerinnen und Schüler in einem angenehmen, warmen Umfeld lernen." Geheizt wird heute nämlich mit Holzschnitzeln. Und eine gut gedämmte Gebäudehülle sorgt dafür, dass viel weniger Wärme verpufft. Früher wurde das Heizsystem wie in so vielen anderen Haushalten in Coyhaique mit feucht aufbereitetem Rundholz betrieben – zentraler Grund, weshalb die Feinstaubemissionen in der Kleinstadt so hoch sind und der Smog immer mehr zunimmt.  

Die Schule bezieht das Restholz vom Holzschnitzelverbund "centro de biomasa", den Ernst Basler + Partner in Chile gegründet hat. Neben Schnitzeln bietet er auch Pellets und qualitativ hochwertiges Rundholz an. Um die Bekanntheit des Verbundes zu steigern und das Image zu festigen, lässt das Kommunikationsteam von Ernst Basler + Partner die Erfolgsgeschichte der Schule "Baquedano" in einem Animationsfilm erzählen. Storytelling-Techniken vermitteln die zentralen Mehrwerte vom "centro de biomasa" auf anschauliche und zugleich emotionale Weise. Darüber hinaus illustriert der 1-minütige Film die Vorteile einer energieeffizienten Gebäudehülle – bisher in Chile ein eher unbekanntes Thema.  

Um einen möglichst hohen Bekanntheitsgrad zu erzielen, wird der Film nicht nur über herkömmliche Kommunikationskanäle wie Präsentationen an Workshops und Events kommuniziert. Die vielfältigen Online-Kanäle von Partnern (Websites, Newsletter, Social Media) bieten die Möglichkeit, die Mehrwerte des "centro de biomasa" kosteneffizient zu bewerben.

Ernst Basler + Partner ist verantwortlich für Idee, Konzept und inhaltliche Qualitätssicherung. Produziert hat den Film die chilenische Agentur "Pájaro".