Projekt

Berovo Urban Water Supply and Sanitation Project

Als Generalplaner ist EBP verantwortlich für die Planung und Umsetzung der technischen und institutionellen Massnahmen zur Sanierung und Erweiterung der regionalen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Berovo.

Seit vielen Jahren engagiert sich das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) im Wassersektor Mazedoniens, insbesondere im Einzugsgebiet der Bregalnica im Osten des Landes. Das Projekt in Berovo hat zum Ziel, die Wasser- und Abwasserinfrastrukturanlagen zu sanieren und zu erweitern und den Oberlauf der Bregalnica durch den Bau einer Kläranlage vor Gewässerverschmutzungen zu schützen. Als Generalplaner unterstützt EBP die Gemeinde und die Wasserversorgung bei der Implementierung des Projektes.

Die technische Komponente des Projektes umfasst einerseits die Sanierung der Wasseraufbereitungsanlage und des Wasserversorgungsnetzes sowie den Bau eines neuen Reservoirs mit dem Ziel die einwandfreie Trinkwasserversorgung langfristig zu gewährleisten. Seitens der Abwasserentsorgung beinhaltet das Projekt den Bau einer Sammelleitung und einer Kläranlage mit einer Kapazität von ungefähr 15’000 Einwohnerwerten. Für den Bau und die Bewilligung der Kläranlage war zudem die Erarbeitung einer Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich.

Die institutionelle Projektkomponente hat zum Ziel die gemeindeeigene Wasserversorgung zu unterstützen und zu stärken, sodass sie in der Lage ist, Betrieb und Unterhalt der Infrastrukturanlagen langfristig zu gewährleisten und aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Dieses «Corporate Development» umfasst insbesondere die Erarbeitung eines Businessplans, die Implementierung einer neuen Buchhaltungs- und Verrechnungssoftware, sowie eine Kampagne zur Information und Sensibilisierung der Bevölkerung.