Projekt

Carbon Footprint eines Transformatoren-Herstellers

EBP erstellt für die europäische Transformatorenherstellerin SGB-SMIT-Gruppe einen Carbon Footprint. Mit Hilfe dieser Treibhausgasbilanz sollen Reduktionspotenziale identifiziert und Optimierungsmassnahmen vorgeschlagen werden.

Die SGB-SMIT-Gruppe ist die führende mittelständische Transformatorenproduzentin in Europa und ist an verschiedenen internationalen Standorten tätig. Das Spektrum der Produkte reicht von kleinen Ölverteiltransformatoren für Ortsverteilnetze bis zu Mittel- und Grossleistungstransformatoren für Umspannwerke und Kraftwerke.

EBP unterstützte die SGB-SMIT-Gruppe in der Abschätzung ihrer Klimarelevanz anhand eines Carbon Footprints. Mittels Fragebögen identifizierten wir die grössten Energieverbraucher und treibhausgasrelevanten Aktivitäteninnerhalb des Unternehmens. Anschliessend berechneten wir, wie viel Treibhausgase durch sie ausgestossen werden. Auf dieser Grundlage kann das Unternehmen erkennen, wo es die grössten Reduktionspotenziale hat und entsprechende Optimierungsmassnahmen erarbeiten.

Damit die SGB-SMIT-Gruppe in Zukunft ihren Carbon Footprint selbst berechnen kann, hat unser Team ein Kalkulationstool entworfen. Zudem entwickelten wir geeignete Kenngrössen. So kann das Unternehmen die Treibhausgasemissionen in ihrem jährlich erstellten Nachhaltigkeitsbericht publizieren und einfach vergleichen.