Projekt

Empfangsgebäude Novartis Campus, Basel

Das Empfangsgebäude zum Novartis Campus in Basel ist eine Last abtragende Ganzglaskonstruktion. Sie hat ein flügelähnliches Dach aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Die Porte steht auf einer Tiefgarage, inmitten eines künstlich angelegten Parks. Die gestalterische Idee von Architekt Marco Serra verlangt nach hoher Transparenz und einem scheinbar schwebenden Dach.

Die als tragende Wand ausgebildete Ganzglas-Fassade erlaubt es, auf weitere Tragelemente zwischen Boden und Dach zu verzichten. Das Dach ist eine 400m2 grosse, flügelähnliche Form aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Es vereint alle Funktionen, zum Beispiel Tragfunktion, Wärmedämmung und Wasserdichtigkeit, in einem einzigen, fugenlosen Element.

Die statische und konstruktive Durchbildung von Dach und Fassade berücksichtigt die Herstellungsabläufe, die komplexe Geometrie und das unterschiedliche Verhalten der eingesetzten Materialien. Grosse, angetriebene Flügeltüren erfüllen vielfältige Anforderungen aus Betrieb, Safety und Security und Bauphysik.

EBP plante das Objekt als Generalplaner inklusive den Spezialgebieten Tragwerksplanung und Fassadenplanung.

Bildquelle: Albert Buchmüller