Projekt

Erhaltung der Lebensräume bei der Umfahrung Aarwangen

Zur Entlastung vom Durchgangs– und Schwerverkehr in Richtung Autobahn der Ortsdurchfahrt Aarwangen und weiteren Strassen in der Umgebung wurde eine rund 4 km lange Umfahrungsstrasse geplant. Sie verläuft mehrheitlich ebenerdig, umfasst aber auch ein 480 m langes Viadukt über die Aare und einen 500 m langen Tunnel. Wir haben zusammen mit Locher Ingenieure die Umfahrung Aarwangen mitsamt den Kunstbauten geplant und durchgeführt. Unser besonderes Augenmerk lag dabei darauf, die betroffenen, besonders wertvollen Lebensräume der Aare Region mit ihren Arten durch umfangreiche Umweltmassnahmen und besondere Lösungen zu bewahren.

Unsere Leistungen

  • Gesamtprojektleitung und Leitung der Ingenieurgemeinschaft
  • Projektierung der Kunstbauten in den Phasen Bauprojekt und Auflageprojekt: Velo- und Strassenunterführung, zwei Brücken für den Strassen- und Bahnverkehr, Tagbautunnel inklusive den Voreinschnitten, Stützmauern und Tunnelzentrale
     

Titelbild: Umfahrung Aarwangen, Abschnitt Riesenacher
Bildquelle: Visualisierung Swiss Interactive AG

Ansprechpersonen