Projekt

Fassadenplanung für das Alterszentrum Drei Tannen in Wald

Das neue Pflegezentrum Drei Tannen in Wald soll hohe räumliche und gestalterische Qualitäten aufweisen. Nach Beendigung der Bauprojektphase unterstützten bei der Ausschreibung für die Gebäudehülle und des Mock-up. In der Ausführungsphase kontrollieren wir mit einem QS am Bau die Qualität der Montage.

Zuständig für die Umsetzung des Projektes ist das Züricher Architekturbüro kit Architects. Sie gingen aus dem Architekturwettbewerb um das neue Pflegezentrum als Sieger hervor. Aufgrund der komplexen Konstruktion durfte EBP nach der Bauprojektphase als Fassadenplaner unterstützen und erstellte sämtliche Ausschreibungen für die Gebäudehülle.

Hohe Anforderungen an die Gebäudehülle

Die Fassade wird durch mehrere vorfabrizierte und sandgestrahlte Betonelemente geprägt, welche sich schräg zur Fassade hin in der Tiefe verjüngen und zudem seitliche Anformungen aufweisen. Dadurch müssen auch die dahinterliegenden Dämmungen (RF1) alle auf Mass schräg zugeschnitten, bzw. angepasst werden. Ein spezieller Knackpunkt sind die Aufhängungen und Rückhalterungen, da die Elemente einen ungewöhnlichen Schwerpunkt aufweisen.

Ästhetik mit Funktion

Die transparenten Fassadenflächen werden durch grossformatige Holz-Metall-Fenster in Eiche und Aluminium erstellt. Geländer mit jeweils abwechselnd nach innen und aussen gebogenen, vertikalen Stäben in Stahl dienen als Absturzsicherung vor den Fenstern. Damit die hochwertigen und verschiedenen Bauteile untereinander in Form und Funktion zusammenpassen, wurde vor Ort ein funktionales Mock-up erstellt.

In den beiden Innenhöfen sorgen raumhohe Verglasungen in Holzmetall mit EI30 Brandschutzanforderung für das nötige Tageslicht.