Projekt

Gesamtverkehrskonzept Wangen-Brüttisellen

Wangen-Brüttisellen erarbeitet ein Gesamtverkehrskonzept. Für den öffentlichen Verkehr, für Fussgänger und Velofahrende sowie für den motorisierten Individualverkehr werden Massnahmen entwickelt, um die Verkehrsentwicklung siedlungs- und umweltverträglich zu gestalten.

Die Gemeinde Wangen-Brüttisellen befindet sich in einer dynamischen Entwicklung. Entlang der A53 werden in den kommenden Jahren voraussichtlich grossflächige Gebiete überbaut, welche zusätzliches Verkehrsaufkommen zur Folge haben. Auch in der ganzen Region um den Flughafen und im Glattal hat der Verkehr über die letzten Jahre stark zugenommen. Vor diesem Hintergrund möchte die Gemeinde ein Gesamtverkehrskonzept entwickeln, um die aktuelle und künftige Verkehrssituation für alle zu verbessern.

Als Grundlage dazu wurden in einem ersten Schritt, zusammen mit Vertretern aus der Bevölkerung, Defizitpläne je Verkehrsmittel erarbeitet und Handlungsräume bestimmt. Gemeinsam wurden Zielvorstellungen für einen künftigen Zustand entwickelt, auf welchen die Entwicklung von konkreten Massnahmen im Bereich Radverkehr, öffentlicher Verkehr und Umgestaltungen beruhten.

Die Massnahmen wurden hinsichtlich ihrer Wirkung und Zielerreichung beurteilt sowie die Kosten für deren Umsetzung geschätzt. Unter Berücksichtigung von Finanzierungsmöglichkeiten, Realisierungsfristen und Abhängigkeiten untereinander wurden die Massnahmen in ein stimmiges Gesamtkonzept gestellt und Empfehlungen für das weitere Vorgehen abgegeben.