Projekt

Gleistribüne Zürich Zollstrasse: Bauingenieur-Leistungen

Auf dem Gelände des ehemaligen Installationsplatzes für die Durchmesserlinie sollen neue Wohnungen im Herzen von Zürich entstehen. Das Team mit Esch Sintzel Architekten und EBP ging siegreich aus einem zweistufigen Wettbewerb im selektiven Verfahren hervor.

Es entstehen drei neue Gebäude mit 140 Wohnungen und Gewerbe-/ Gastronomienutzung im Erdgeschoss. Die Gebäude sowie ein Nachbargebäude sind mit einem durchgehenden Untergeschoss verbunden, welches direkt an den S-Bahntunnel grenzt. Die drei Hochbauten weisen sechs bis acht Obergeschosse auf und werden als konventionelle Massivbauten realisiert. Das gesamte Untergeschoss wird zwecks Schallentkopplung elastisch gelagert.

Trotz komplexer Geometrie der Obergeschosse und unterschiedlicher Nutzungen in Ober-, Erd-, und Untergeschoss konnte eine Tragstruktur entwickelt werden, die keine Abfangdecke erfordert. Die unmittelbar an den S-Bahn-Tunnel angrenzende Baugrube verlangt nach einer verformungsarmen Sicherung und stellt hohe Anforderungen an den Bauablauf.

Bildquelle: Rendering SBB