Projekt

Nachhaltigkeit Suva Immobilien

EBP begleitet die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Suva bei der Erarbeitung des Zielsystems für Nachhaltiges Bauen als Bestandteil ihrer «Strategie Immobilien Direktanlagen», welche den Entscheidungsträgern im Immobilienmanagement als Vorgabe für den Erwerb, Unterhalt sowie Betrieb der Liegenschaften dient.

Die Suva hat in ihrem Portfolio rund 170 Liegenschaften. Für den Erwerb, Unterhalt und Betrieb der Liegenschaften dient den Entscheidungsträgern im Immobilienmanagement die «Strategie Immobilien Direktanlagen» als Vorgabe. Es ist vorgesehen, die Strategie im Jahr 2013 zu überarbeiten.

Ein Kapitel in der heutigen Strategie befasst sich mit dem Aspekt «Ökologie und Nachhaltigkeit». Nachgelagert sind verschiedene Dokumente, die zum Ziel haben, die strategischen Vorgaben umzusetzen.

Im Projekt «Nachhaltigkeit Suva Immobilien» geht es darum, breit abgestützte Strategieziele bezüglich Nachhaltigkeit zu formulieren und deren Umsetzung für die operativen Dokumente, wie Leitlinien, Arbeitsanweisungen etc. aufzuzeigen und zu gewährleisten. Das Projekt umfasst somit die Zieldefinition der Nachhaltigkeit für den Bereich Immobilien sowie die Harmonisierung und allfällige Ergänzung der vorliegenden Dokumente.