Projekt

Neues Gesamtverkehrs-Konzept für die Stadt Schaffhausen

EBP hat die Stadt Schaffhausen bei der Aktualisierung des Gesamtverkehrskonzeptes unterstützt. In einem partizipativen Prozess mit lokalen Akteuren erstellten wir eine Situationsanalyse und identifizierten zentrale Herausforderungen. Basierend darauf definierten wir Massnahmenvorschläge für die künftige Verkehrsentwicklung und wichtige Stadträume. In einer zeitgemäss gelayouteten Broschüre vermitteln wir die Themendichte dank klarer Struktur und dem Einsatz von Infografiken einfach verständlich und effizient.

Unsere Leistungen

  • Gestaltung, Begleitung und Moderation Begleitprozess
  • Identifikation von verkehrlichen Herausforderungen
  • Durchführung einer Trendanalyse
  • Formulierung von Zielen und Teilstrategien
  • Ermittlung von Massnahmenvorschlägen und Bezeichnung von Handlungsschwerpunkten. Im Bereich Verkehrsentwicklung sind es die Massnahmen: lückenloses Velonetz, Parkraummanagement, flächeneffiziente Erschliessung sowie Förderung emissionsarmer Mobilität. Beispiele für Massnahmen bei wichtigen Stadträumen sind: Anbindung des Entwicklungsgebiets Breite an die Altstadt; Optimierung Verbindung zum Munot; Entwicklung des Bereichs um den Güterbahnhof, in dem längerfristig grosse Potenziale für die angestrebte flächeneffiziente, sichere, ressourcen- und umweltschonende sowie stadtverträgliche Mobilität liegen.
  • Gestaltungskonzept und grafische Umsetzung einer Broschüre
  • Design von Icons und Infografiken, um wesentliche Inhalte wie z.B. die 9 Handlungsschwerpunkte effizient zu vermitteln
     

Ansprechpersonen