Projekt

Ölwehrboote im Kanton Luzern – Varianten für eine Neubeschaffung

Der Kanton Luzern plant die Neubeschaffung von Ölwehrbooten. EBP analysierte die heutige Situation sowie den künftigen Bedarf und entwickelte Varianten für die Neubeschaffung.

Der Kanton Luzern verfügt über zwei Ölwehrstützpunkte. Diese sind auch zuständig für Ereignisse auf Gewässern, die zu einer Gefährdung oder Schädigung der Umwelt führen. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, verfügt der Kanton über drei Ölwehrboote.

Die Unterhaltskosten für die Ölwehrboote sind in den letzten Jahren gestiegen. Deshalb ist für die Jahre 2010/2011 eine Neubeschaffung geplant. Als Grundlage dafür analysierte EBP die heutige Nutzung der Boote und die entsprechenden Rahmenbedingungen und klärte, welche Anforderungen die neuen Ölwehrboote erfüllen müssen bzw. wie Stationierung und Einsatz der Boote zu organisieren sind.

Die gewonnenen Erkenntnisse waren Basis für die Entwicklung verschiedener Varianten für die Neubeschaffung. Diese wurden später anhand einheitlicher Kriterien beurteilt. Schliesslich sprach EBP Empfehlungen für das weitere Vorgehen im Beschaffungsprozess aus.

Bildquelle: Feuerwehr Stadt Luzern