Projekt

Photovoltaik-Grossanlagen in der Schweiz: Branchenstruktur und Preisentwicklung

Grosse Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Leistung von über 100 kWp haben stark an Bedeutung gewonnen. Die Branchen- und Kostenstrukturen sind jedoch zu wenig bekannt. EBP erstellt eine Studie, um für dieses Marktsegment eine Übersicht zu schaffen.

Seit 2009 fördert der Bund Strom aus erneuerbaren Energien über die kostendeckende Einspeisevergütung. Dies hat zusammen mit dem Zerfall der Preise dazu geführt, dass grosse Anlagen mit einer installierten Leistung von über 100 kWp („Grossanlagen“) stark an Bedeutung gewonnen haben. Im Jahr 2012 machten sie weniger als 10% der installierten Anlagen aus, trugen aber zu über 60% der installierten Leistung bei.

Ziel der Studie im Auftrag des Bundesamts für Energie ist es, das Marktsegment der Grossanlagen in der Schweiz besser zu verstehen. Dies beinhaltet eine Übersicht über die Branche und ihr Funktionieren, das Zusammenspiel einzelner Akteursgruppen, eine Analyse der Kostenstruktur für die Planung und Umsetzung von PV-Grossanlagen, die Identifikation von Einflussfaktoren der Kosten sowie eine Abschätzung ihrer kurzfristigen Entwicklungen in der Schweiz.

Die Inhalte wurden aufgrund von Literaturrecherchen, leitfadengestützten Interviews mit Marktakteuren und Experten, der Auswertung von anonymisierten Daten aus Offerten und Rechnungen von Technologieanbietern sowie einem Experten-Workshop erarbeitet.