Projekt

Privater Gestaltungsplan Areal Hoffnig

Das Areal Hoffnig im Quartier Hochbord in Dübendorf wird zu einem urbanen, durchmischten Quartier entwickelt. EBP erarbeitet für die Senn Resources AG einen privaten Gestaltungsplan.

Das Areal Hoffnig befindet am Rand des Siedlungskerns der Stadt Dübendorf, gelegen im sogenannten Hochbord-Quartier und in direkter Nachbarschaft zum Bahnhof Stettbach. Dieses Areal soll gemäss dem im Jahr 2012 genehmigten Quartierplan zu einem urbanen, durchmischten Quartier entwickelt werden. Es bildet durch seine Lage den südwestlichen Auftakt in das Quartier Hochbord und stellt durch seinen räumlichen Bezug zum Bahnhof Stadtkante, Brückenkopf und Stadttor zugleich dar.

Das Areal Hoffnig umfasst rund 17‘300 m² und teilt sich in zwei Baufelder auf; Senn Development AG entwickelt das nördliche Baufeld für die Immobilien Anlagestiftung Turidomus und das südliche für die Senn Resources AG. Der Ende 2014 abgeschlossene Studienauftrag dient als Grundlage für die nachfolgende Überführung in das Bau- und Planungsrecht respektive als Grundlage für einen privaten Gestaltungsplan.

EBP erstellt den privaten Gestaltungsplan in Zusammenarbeit mit der privaten Auftraggeberin und den öffentlichen Ämtern, berät und klärt allfällige gestaltungsplanrelevante Themen und begleitet den Gestaltungsplan vom ersten Entwurf, über das Mitwirkungsverfahren bis hin zur Eingabe in die Festsetzung.