Projekt

Schulraumplanung Adliswil

Die Schule Adliswil plant eine Sanierung und Instandsetzung von bestehenden Schulbauten der Schuleinheit Sonnenberg / Wilacker aufgrund steigender Schülerzahlen. EBP überarbeitet die im 2009 erstellte Machbarkeitsstudie hinsichtlich der veränderten Rahmenbedingungen.

Die Schulen Adliswil sind in sechs Schuleinheiten eingeteilt. Im Südwesten der Gemeinde befindet sich die Schuleinheit Sonnenberg / Wilacker mit den beiden Primarschulstandorten Sonnenberg und Wilacker sowie den Kindergärten Sihlau, Sonnenrain und Wanneten. Da sämtliche Gebäude in den 60er und 70er Jahren erstellt wurden, wird es kurz- und mittelfristig zu einem vermehrten Sanierungs- und Instandsetzungsbedarf kommen. Auch haben sich die Unterrichtsformen im Laufe der Zeit geändert und erfordern entsprechende Anpassungen.

Im Jahr 2009 hat EBP eine Machbarkeitsstudie zur Schulraumplanung «Schuleinheit Sonnenberg / Wilacker» verfasst. Inzwischen hat sich die Schulraumprognose verändert, anstelle der damals prognostizierten 10 Primarschulklassen werden neu 16–17 Klassen im Jahr 2020/21 erwartet. EBP hat bei der Überarbeitung der Machbarkeitsstudie folgende Leistungen erbracht:

  • Ermittlung / Aktualisierung des Nutzungsbedarfs und des baulichen Bedarfs unter Berücksichtigung der aktuellen demografischen Prognose und des Gebäudebestandes
  • Aktualisierung und Anpassung der verschiedenen Lösungsansätze bzw. Erarbeitung von neuen Szenarien
  • Prüfen der Wirtschaftlichkeit der Szenarien
  • Bewertung der Szenarien unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte
  • Festhalten der Erkenntnisse in einem Bericht, Formulierung von Empfehlungen und nächsten Schritten
  • Präsentation und Kommunikation zuhanden der Schulbehörde