Projekt

Sichere Schweizer Städte 2025

Sichere Städte sind lebenswerte Städte. Zusammen mit dem Schweizerischen Städteverband und 33 Pilotstädten analysierte EBP die künftige Sicherheitslage in Schweizer Städten und leitete Handlungsoptionen ab.

Die Sicherheitsbedürfnisse von Städten befinden sich in ständigem Wandel. Um besser auf künftige Herausforderungen vorbereitet zu sein, erarbeitete der Schweizerische Städteverband (SSV) gemeinsam mit EBP die Studie «Sichere Schweizer Städte 2025».

Ziel der Studie: Den Verantwortlichen in Städten eine Übersicht der zentralen Herausforderungen im Bereich der urbanen Sicherheit der nächsten Jahre zu vermitteln. Die Studie zeigt zudem Handlungsoptionen für städtische Sicherheitsplanungen auf.

Basis der Studie ist eine risikobasierte Methodik, die Sicherheit breit versteht, also gesellschafts-, technik- und naturbedingte Gefährdungen betrachtet. Zudem berücksichtigt sie sowohl das subjektive Sicherheitsempfinden in den Städten wie auch eine objektivierte Betrachtung der Sicherheitslage.
33 Pilotstädte aus der deutschsprachigen und der Westschweiz beteiligten sich an der Studie und stellten einen hohen Praxisbezug sicher.

Der Schlussbericht wie auch die zusammenfassende Broschüre sind über die Website des SSV verfügbar.