Projekt

SOB, Baulogistik bei Cluster-Baustellen im Bahnbau

Die Schweizerische Südostbahn (SOB) führte im Sommer 2012 während einer fünfwöchigen Totalsperre umfangreiche Erneuerungsarbeiten an Kunstbauten, Gleisen und Bahntechnikeinrichtungen aus. EBP unterstützte die SOB beim Thema der schienengebundenen Baulogistik

Die SOB realisierte während den Sommerferien 2012 auf ihrem Streckenabschnitt Herisau und Wattwil erstmals die konzentrierte und gleichzeitige Ausführung von zehn grossen Bauprojekten. Zu diesem Zweck wurde der Zugsverkehr im besagten Abschnitt während fünf Wochen auf Busverkehr umgestellt. In dieser Zeit wurden umfangreiche Erneuerungsarbeiten an Kunstbauten, Gleisen und Bahntechnik-einrichtungen ausgeführt. Im Sommer 2013 wird sich der Schwerpunkt des konzentrierten Bauens ins südliche Streckennetz verlagern. Auf der Strecke Wädenswil - Samstagern wird eine dreiwöchige Totalsperre eingerichtet.