Projekt

Testplanung ObertorPlus

Die Stadt Winterthur beabsichtigt ihre Im Bereich Obertor in der Altstadt Winterthur gelegenen Verwaltungseinheiten umzusiedeln und die freiwerdenden städtischen Liegenschaften für potenzielle Umnutzungen zur Verfügung zustellen. Um Aufschluss über entsprechende Rahmenbedingungen und Entwicklungspotenziale zu erhalten, wurde in einem breit abgestützten Verfahren eine Testplanung durchgeführt.

Im Bereich Obertor im östlichen Teil der Altstadt Winterthur befinden sich zum heutigen Zeitpunkt Teile der städtischen Verwaltung und Polizei. Die Stadt Winterthur beabsichtigt, diese Nutzungen umzusiedeln, so dass in den kommenden Jahren wertvolle innerstädtische Gebäude- und Freiflächen für eine potenzielle Umnutzung zur Verfügung stehen werden.

Ziel der Stadt Winterthur ist es, die aus dem Wegzug der Nutzungen resultierenden Entwicklungspotenziale zu aktivieren, qualitätsvoll umzunutzen und Teile des Liegenschaftsbestands zu optimieren. Daher wurde in einem breit abgestützten Verfahren eine Testplanung durchgeführt, die Aufschluss über die Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten der möglichen Umnutzung gibt.


EBP übernahm die Durchführung und Begleitung dieses Testplanungsverfahrens.

Bildquelle: Stadt Winterthur