Projekt

Überprüfung Wohnungsmix – Wohnüberbauung Flims

Nach Annahme der Zweitwohnungsinitiative muss ein geplantes Wohnprojekt in Flims auf die Bewilligungsfähigkeit hin nochmals überprüft werden. EBP wurde für die Beratung der Bauherrschaft in der Projektentwicklungsphase beigezogen.

Ein privater Investor plant in Flims zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 36 Wohnungen. Diese Wohnungen sollten im Eigentum als Zweitwohnungen realisiert werden. Kurz vor Baueingabe wurde die Zweitwohnungsinitiative vom Volk angenommen. Aufgrund dessen musste der vorliegende Wohnungsmix des Richtprojektes nochmals überprüft werden, was im Rahmen einer Markt- und Standortanalyse sowie einer Konkurrenzanalyse erfolgte. EBP zeigte bei einer Gegenüberstellung von Mietwohnungen vs. Eigentumswohnungen die jeweiligen Vor- und Nachteile auf. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde die Zielgruppe definiert sowie ein neuer Wohnungsmix mit den dazugehörigen Preisen und Anforderungen an die Wohnungen vorgeschlagen. Zum Abschluss wurden Aussagen zu zulässigen Ferien- resp. Zweitwohnungen und verschiedene Möglichkeiten für Bewirtschaftungsmodelle von sogenannten «Warmen Betten» getroffen. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse fand eine Umplanung des Projektes mit einem neuen Wohnungsmix statt, welcher der definierten Zielgruppe entspricht.

Im Rahmen dieses Mandates wurde EBP für die Beratung der Bauherrschaft in der Projektentwicklungsphase beigezogen. Ziel dieser Aufgabe war, ein marktkonformes und bewilligungsfähiges Projekt hinsichtlich der Wohnnutzung zu definieren.