Projekt

Universitäre Medizin ZH Forschung + Lehre: Langfristige bauliche Entwicklungskonzeption Hochschulgebiet Zürich Zentrum

EBP erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit der Universität Zürich, der ETH und dem Universitätsspital das langfristige, bauliche Entwicklungskonzept der Universitären Medizin Forschung + Lehre im Hochschulgebiet Zürich Zentrum.

Die Universitäre Medizin ist zentraler Schwerpunkt der Entwicklung des Hochschulgebiets Zürich Zentrum. Es gilt, die baulichen und betrieblichen Voraussetzungen zu schaffen, um das Spitzenniveau der Universitären Medizin Zürich (UMZH) in Versorgung, Forschung und Lehre zu sichern und weiterzuentwickeln. Zentrales Qualitätsmerkmal bilden dabei der Verbund und die direkte räumliche Nähe der Institutionen Universität Zürich (UZH) Universitätsspital Zürich (USZ) und Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) am Hochschulgebiet Zürich Zentrum.

Die drei Institutionen erarbeiten auf Basis der Masterplanung das langfristige bauliche Entwicklungskonzept der UMZH Forschung + Lehre unter Leitung der UZH. Ziel ist die Definition der inhaltlichen Forschungsschwerpunkte, die Verortung der Nutzungscluster unter Berücksichtigung der Förderung von Zusammenarbeit und Translation sowie der baulichen Etappen bis 2035. Ebenso gilt es, organisatorische und betriebliche Prinzipien zu entwickeln. Die Konzeption dient als Basis für die Projektwettbewerbe im Hochschulgebiet Zürich Zentrum.
EBP unterstützt die Universität Zürich in diesem Prozess inhaltlich sowie organisatorisch mit den folgenden Leistungen:

  • Prozessentwicklung und -management
  • Erarbeitung der inhaltlichen Grundlagen, (anhand von Interviews u. a.)
  • Erarbeitung von Szenarien
  • Leitung der Gremien inkl. Vorbereitung und Moderation der Workshops
  • Dokumentation und Visualisierung des Entwicklungskonzepts