Projekt

Wirksame Förderung von Elektrotaxis in Basel-Stadt

Der Kanton Basel-Stadt möchte Elektrotaxis fördern. EBP untersuchte dafür verschiedene Varianten und unterstützte den Kanton bei der Umsetzung einer Förderaktion.

Rund ein Drittel der Schweizer CO2-Emissionen stammen vom Verkehr, der nahezu vollständig von fossilen Treibstoffen abhängig ist. Für eine nachhaltige, zukunftsweisende Mobilität können Elektroautos wesentliche Beiträge leisten – vorausgesetzt, sie werden mit Ökostrom betrieben und verursachen keinen Mehrverkehr. Zur Förderung der Elektromobilität prüfte der Kanton Basel-Stadt die Unterstützung elektrischer Taxis im Kantonsgebiet.

Vorteile von Elektrotaxis

Die Elektrifizierung von Taxis bietet sich deshalb besonders an, weil diese viel in dicht besiedeltem Gebiet unterwegs sind, hohe Fahrleistungen erbringen und meist in bezüglich Energieeffizienz und Emissionen suboptimalen Motorkennfeldbereichen betrieben werden. Dazu werden Taxis stark beachtet und übernehmen so eine Vorbildfunktion. Nicht zuletzt werden Fahrzeugmodelle, die als Taxis im Einsatz sind, von der Bevölkerung als robust, langlebig, wirtschaftlich und alltagstauglich wahrgenommen.

Die Rolle von EBP

Für die Ausgestaltung des Förderprojektes recherchierte EBP Best Practices für die Förderung von Elektrotaxis im In- und Ausland und berechnete TCO-Vergleiche zwischen konventionellen und elektrischen Taxis. Die TCO (Total Cost of Ownership, d.h. Gesamtkosten) wurden anhand von verschiedenen Fördervarianten verglichen, z.B. eine kostenlose Taxibewilligung oder eine Kaufprämie. Die geringen Energiekosten sowie die reduzierten Wartungskosten standen einem deutlich höheren Kaufpreis sowie möglichen Zeitverlusten durch fehlende Schnellladeinfrastruktur im Einsatzgebiet gegenüber. Es zeigte sich, dass Elektrotaxis in Basel nur wirtschaftlich betrieben werden können, wenn Schnellladestationen an gut erreichbaren Standorten zur Verfügung stehen und das Elektrofahrzeug auch über Hochspannung geladen werden kann.

Förderaktion mit verschiedenen Massnahmen

Der Kanton Basel-Stadt beschloss daraufhin eine Förderaktion für Elektrotaxis die im April 2017 startete: Einerseits wird Schnelladeinfrastruktur an für Taxis günstig gelegenen Standorten installiert, andererseits erhalten Taxihalter eine Kaufprämie und einen Schnellladegutschein. EBP organisierte zusammen mit den IWB zum Auftakt der Aktion einen Infoanlass für interessierte Taxihalter.