Angebots- und Betriebskonzepte ÖV

Einwohner und Arbeitsplätze in der Schweiz nehmen weiter zu, Strassen sind überlastet, übergeordnete Fahrpläne werden geändert oder ein Teil der Bevölkerung fühlt sich ungenügend erschlossen. Wie sieht das optimale Angebot zukünftig aus? Wie erfolgt eine effiziente Betriebserstellung?

Im Spannungsfeld zwischen Bedürfnissen, Wünschen und den finanziellen Möglichkeiten von Bestellern und Erstellern entwickeln wir Angebotskonzepte, dazugehörige Betriebskonzepte und erstellen fachlich fundierte Entscheidungsgrundlagen.

Wir bieten massgeschneiderte und zielgerichtete Lösungen:

  • Nachfrageanalysen und -prognosen mittels pragmatischer Berechnungsverfahren oder multimodaler Verkehrsmodelle
  • Beurteilung der räumlichen Verfügbarkeit im Sinne der Bestimmung der Angebotsqualität mittels eigens entwickelter GIS-Instrumente unter Berücksichtigung der tatsächlich möglichen Fusswege und der vorhandenen Höhenunterschiede (Walkalytics)
  • Entwicklung von Angebotskonzepten und Fahrplänen mit modernen IT-Instrumenten, wie z.B. der Simulations-Software "Open Track" und dem Fahrplanbearbeitungssystem (FBS) von der strategischen Angebotskonzeption bis zur Planung der erforderlichen Abstellanlagen
  • Durchführung von Optimierungen im komplexen Zusammenspiel der Infrastruktur-KomponentenBetrieb, Angebot, Rollmaterial und Nachfrage
  • Ermittlung der Auswirkungen von lang- oder kurzfristigen Fahrplanänderungen auf Betriebsmittel, Betriebskosten, Nachfrage, Erlöse, Infrastruktur und Infrastrukturkosten

Dabei sind uns der effiziente Einsatz der verfügbaren Finanzmittel und die enge Abstimmung mit der Siedlungsentwicklung besondere Anliegen. Zu unseren Kunden dürfen wir Bahnen, Verkehrsbetriebe und Gebietskörperschaften im In- und Ausland zählen.