Project

Bauherren-Unterstützung Erhaltungsplanung, Gotthard-Strassentunnel

Um den Betrieb des Gotthard-Strassentunnels sicher und reibungslos zu gewährleisten unterstützt und berät EBP das Bundesamt für Strassen ASTRA bei der Erhaltungsplanung.

Der 17 km lange Gotthard-Strassentunnel ist Bestandteil der Nationalstrasse A2 und bildet seit seiner Eröffnung am 5. September 1980 das Herzstück der direktesten Strassenverbindung zwischen dem nördlichen und dem südlichen Europa.    

Aufgrund seiner Bedeutung für den alpenquerenden Verkehr spielt die Erhaltungsplanung eine entscheidende Rolle, da diese die Basis für einen sicheren und reibungslosen Betreib des Tunnel darstellt.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird der Zustand des Tunnels im Auftrag des Bundesamts für Strassen ASTRA systematisch und in regelmässigen Zeitabständen im Rahmen von Inspektionen erfasst. Aus den Ergebnissen werden geeignete Erhaltungsmassnahmen abgeleitet und umgesetzt.    
Die Inspektionen sowie sämtliche Unterhalts- und Erhaltungsarbeiten werden in dreimal jährlich stattfindenden Sperrwochen in der Nacht durchgeführt. Aufgrund der engen Zeitfenster, die grosse Anzahl an Beteiligten in den Sperrnächten und deren unterschiedlichen Bedürfnissen ist eine minutiöse Planung und Koordination aller Arbeiten zwingend nötig.

EBP unterstützt und berät die Erhaltungsplanung des Bundesamtes für Strassen ASTRA im Rahmen eines Unterstützungsmandates

  • Administration der Inspektionen und Erhaltungsmassnahmen und  Koordination aller am Unterhalt beteiligten Parteien.
  • Beratung des ASTRA bei der Massnahmen- und Budgetplanung
  • Planung, Begleitung und Qualitätssicherung der laufenden Inspektionen
  • Planung und Begleitung von ergänzenden, messtechnischen Untersuchungen und des Bauwerk-Monitoring
  • Projektierung und Realisation der Massnahmen des baulichen Unterhalts