Projekt

The Dolder Grand Gallery Zürich

Angrenzend an das vollständig um- und neugebaute Dolder Grand Hotel am Zürichberg, wurde wenig später ein ebenfalls vom Architekten Lord Norman Foster entworfener Ergänzungsbau, die Gallery, eröffnet.

Angrenzend an das vollständig um- und neugebaute Dolder Grand Hotel am Zürichberg, wurde wenig später ein ebenfalls vom Architekten Lord Norman Foster entworfener Ergänzungsbau eröffnet. In den rund 700 m² des multifunktionalen Hauptraumes (Gallery), können neben Tagungen, Seminaren und Kongressen, auch Ausstellungen, Modeveranstaltungen, Konzerte und Lesungen stattfinden.

Um den unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer gerecht werden zu können, wurde ein individuelles Gebäudetechnikkonzept entwickelt. Mittels ausgeklügelter Raumautomation können das Raumklima, die Beleuchtung, die Vorhänge und Markisen, die Sicherheits- sowie die Audio- und Videoanlagen leicht auf die gewünschte Situation mit Szenen eingestellt werden. Ein besonderes Highlight ist die Beleuchtung. Eine gewebeartige Leuchtenanordnung von unterschiedlich grossen, runden energieeffizienten Leuchten, bildet die Hauptbeleuchtung. Diese kann mittels integrierter LED-Technik den Raum, je nach Anlass, in unterschiedlichen Farben eintauchen.

Die festliche Brillanz wird durch eine zusätzliche, optimierte Akzent-Beleuchtung sichergestellt. Die umlaufende Lichtvoute betont die ovale, spiralartige Raumform der Gallery. Selbstverständlich wurde der Neubau auch mit allen für solche Nutzungen notwendigen Sicherheits- und Überwachungsanlagen ausgerüstet.

Die Anforderungen der verschiedenartigen Nutzungen galt es mit einer ausgeklügelten Gebäudetechnik und Steuerung zu erfüllen, ohne dabei den Bedienkomfort und die Energieeffizienz aus den Augen zu verlieren.

EBP hat folgende Leistungen erbracht:

  • Energiekonzept
  • Planung der Heizungs-, Lüftungs-, Kälte-, Sanitär-, MSRL und Elektroanlagen vom Vorprojekt bis zur Abnahme
  • Planung der Gebäudeautomation und Audio- Videoanlagen
  • Lichtarchitektur
  • Kosten- / Terminmanagement und Fachbauleitung

Bildquelle: René C. Dürr / EBP