Anpassung an den Klimawandel

Die Auswirkungen des Klimawandels sind schon heute zu spüren. Neben der Verpflichtung zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs haben sich die Länder an der internationalen Klimakonferenz COP21 in Paris auch zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels bekannt.

Mit welchen Massnahmen können wir uns an die Folgen des Klimawandels anpassen? Und wie ist die Wirkung dieser Massnahmen im Verhältnis zu ihren Kosten zu beurteilen?

Hitzerekorde im Sommer, Wasserknappheit oder schneearme Winter rücken den Klimawandel in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Die Anpassung an den Klimawandel ist eine der grossen globalen Herausforderungen für die nächsten Jahrzehnte.

Mit unserer breiten Erfahrung in den Bereichen Klima, Risikomanagement, Naturgefahren, Wassermanagement, Raumentwicklung, Infrastrukturen und Gebäude beleuchten wir Fragen zur Anpassung an den Klimawandel ganzheitlich und integral und liefern konkrete Antworten.

Wir unterstützen die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft bei der Entwicklung und Interpretation von Klimaszenarien, der Identifizierung der Klimarisiken, der Erarbeitung und Auswahl von Anpassungsstrategien und der Umsetzung entsprechender Massnahmen.

Anpassung an den Klimawandel ist eine Querschnittsaufgabe und beinhaltet die Verbindung von verschiedenen Bereichen und Akteuren. Diese Komplexität erfordert einen integralen und interdisziplinären Ansatz. Die effektive Umsetzung der identifizierten Massnahmen benötigt den Einsatz unterschiedlichster Akteure – von der öffentlichen Hand über Interessensgruppen bis hin zur Zivilbevölkerung. Eine erfolgreiche Umsetzung beinhaltet daher einen partizipativen Prozess, der die verschiedenen Sichtweisen und Ressourcen dieser Akteure berücksichtigt.