Wie können Fragen zur Gestaltung unserer künftigen Lebenswelt im Dialog mit der Bevölkerung angegangen werden? Warum ist es wichtig, Betroffene zu Beteiligten zu machen? Wie können öffentliche Beteiligungsprozesse organisiert werden, damit sie einen echten Mehrwert bringen und bei den Beteiligten nicht zu Frust führen?

Es gibt viele Gründe, Planungen von grösseren Vorhaben zusammen mit allen betroffenen Akteuren und auch der Öffentlichkeit anzugehen und gemeinsam nach mehrheitsfähigen Lösungen zu suchen: Das lokale Wissen wird genutzt und Eigenaktivitäten initiiert. Durch den Einbezug der verschiedenen Standpunkte und vielfältigen Ideen können die Verantwortlichen mögliche Kritikpunkte und Hürden frühzeitig erkennen, Kosten und Zeitaufwand reduzieren. Beteiligungsprozesse führen zu einer höheren Identifikation mit den Ergebnissen und damit zur einer rascheren Umsetzung. Nicht zuletzt lösen sie auch Lernprozesse aus und fördern die Selbstverantwortung sowie das bürgerschaftliche Engagement.

EBP berät und unterstützt Sie bei der Gestaltung von erfolgreichen öffentlichen Beteiligungsprozessen im Rahmen von Planungsverfahren. Aus einem grossen Repertoire aus verschiedenen Beteiligungsformen wählen wir die passende für Ihr Vorhaben aus – von Grossgruppen-Workshops bis hin zur online-Beteiligung. Wir zeigen Ihnen, welche Verfahren und Methoden bei Ihrer spezifischen Aufgabenstellung geeignet sind, um die Bevölkerung ins Boot zu holen und wo dabei die Chancen und Risiken liegen.

Wir gestalten Prozesse und moderieren Veranstaltungen. Wir erstellen die erforderlichen Informationen für die verschiedenen Zielgruppen und erarbeiten alle nötigen Kommunikationsprodukte. Dabei kombinieren wir unsere langjährige Expertise im Leiten und Umsetzen von Raum-, Verkehrs-, Energie- und Umweltprojekten mit fundierten Kompetenzen in Partizipation und Kommunikation.