Tagsüber ist ein Fünftel und nachts ein Sechstel der Schweizer Bevölkerung schädlichem oder lästigem Strassenverkehrslärm ausgesetzt. Auch andere Lärmarten wie Eisenbahnlärm, Fluglärm, Schiesslärm, Industrie- und Gewerbelärm oder Alltagslärm haben gesundheitliche Auswirkungen und werden vermehrt als störend empfunden.
Wir überprüfen, ob die massgebenden gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden und zeigen Lösungen für wirksame Lärmschutzmassnahmen auf.

Wir verfügen über grosse Erfahrungen in folgenden Bereichen:

  • Lärmberechnungen und Beurteilungen, Prognosen und Darstellung mit der Software Cadna/A
  • Lärmgutachten für neue lärmerzeugende Anlagen und Lärmnachweise für Bauten in lärmbelasteten Gebieten
  • Lärmschutzmassnahmen: Dimensionierung und Gestaltung von Lärmschutzmassnahmen
  • Lärmsanierungen mit Ermittlung der Lärm­immissionen und Prüfung von Massnahmen sowie Beurteilung der wirtschaftlichen Tragbarkeit und Verhältnismässigkeit von Lärmschutzmassnahmen
  • Lärmberatungen bei Studienaufträgen, Formulierung von Vorgaben für die Teilnehmenden, Vorprüfung, Lärmbeurteilung, Unterstützung bei Jurierungen
  • Lärmkataster: Ermittlung der Lärmbelastung und Erstellung von Geoinformationssystem--basierten (GIS) Belastungskatastern für verschiedene Lärmarten
  • Studien und Konzepte unter Einbezug von ökonomischen, rechtlichen und (psycho-) sozialen Aspekten