Projekt

Neugestaltung Bahnhofplatz Langenthal

Die Stadt Langenthal plant die Umgestaltung des öffentlichen Raums nördlich und südlich des Bahnhofs Langenthal. Das Projekt ist Teil des Agglomerationsprogramms des Bundes und der Entwicklungsschwerpunktplanung (ESP) des Kantons Bern.
Das Team weberbrunner architekten, Kuhn Landschaftsarchitekten und EBP haben hierzu den Studienauftrag erstellt und im Anschluss das Vorprojekt ausgearbeitet.

Das Projekt «Neugestaltung Bahnhofplatz Langenthal» umfasst folgende Teilprojekte

  • Umgestaltung des bestehenden Bahnhofplatzes Süd
  • Bau einer neuen unterirdischen Velostation
  • Bau des neuen Bahnhofplatzes Nord
  • Umgestaltung/Ausbau der Personenunterführung zur neuen, velogängigen Bahnhofspassage
  • Bessere Anbindungen der Fussgänger-/Veloverbindungen an den Bahnhof

Die Planungen erfolgten nach der Vorgabe, den Bahnhofplatz Süd als offenen, stimmungsvollen und möglichst unverstellten Raum zu gestalten.

In einer ersten Phase wurden verschiedene Varianten zur Anordnung von Bushaltekanten untersucht und diese letztlich festgelegt. Herausforderungen waren hier die engen Platzverhältnisse und der Wunsch, die Haltekanten flexibel für verschiedene Angebots- und Betriebsprojekte nutzen zu können. Zudem untersuchte das Projektteam für die Zufahrtsachsen verschiedene weitere verkehrsplanerische Aspekte (Einführung von Einbahnregime etc.).

Für den als Begegnungszone gestalteten Bahnhofplatz erarbeiteten wir das Vorprojekt Strassenbau. Ebenso führten wir die Werkleitungsplanungen sowie die Bauphasenplanungen durch.

Blick E

Für die geplante neue unterirdische Velostation hat das Team zuerst die bestehende Struktur der vorhandenen Unterführung erfasst und ein Konzept für eine unterirdische Halle erstellt. Anschliessend erfolgte die Durchführung der notwendigen statischen Nachweise.

Auch bei den Teilprojekten Bahnhofplatz Nord sowie bei Rampenbau­werken unterstützte EBP das Architektenteam.

Blick B

Bildquelle: Renderings von YOS – Yoshi Nagamine für weberbrunner architekten