Projekt

Zukunft der Schweizer Wasserkraft

Die Schweizer Wasserkraft spielt heute eine zentrale Rolle in der Schweizer Stromversorgung, und dies soll gemäss der Energiestrategie 2050 des Bundesrats auch in Zukunft so bleiben. Doch wie sehen die künftigen Rahmenbedingungen der Schweizer Wasserkraft aus und welche Massnahmen sind nötig, dass sie diese wichtige Rolle spielen kann? Im Auftrag des Schweizerischen Wasserwirtschaftsverband (SWV) erarbeitete EBP Grundlagen für zielführende politische und unternehmerische Massnahmen.

Faktoren, welche die Zukunft der Wasserkraft beeinflussen

Damit der SWV einen umfassenden Blick auf die Zukunft der Wasserkraft erhielt, identifizierte EBP in einem breiten Themenspektrum eine grosse Anzahl von Einflussfaktoren. Diese wurden zu einem umfangreichen Wirkungsmodell verarbeitet, das grafisch in verschiedenen Wirkungsketten den Einfluss auf die Erzeugung von Stromdienstleistungen der Wasserkraft zeigt.

Wirkungsmodell der Einflussfaktoren
Wirkungsmodell der Einflussfaktoren

Zu den 13 wichtigsten Themenclustern verfasste EBP eine vertiefte Analyse der Einflussfaktoren und Wirkungszusammenhänge, deren künftige Entwicklung und der Beeinflussbarkeit dieser Entwicklung durch den SWV. Vertieft untersucht wurden beispielsweise das künftige Marktdesign, der Einfluss der Ökologisierung der Wasserkraft und die Eigentümerstrukturen der Kraftwerkfirmen.

Massnahmen, um die Rahmenbedingungen für Investitionen zu verbessern

Als zweites Element erstellte EBP eine Sammlung von rund 100 möglichen Massnahmen, um die Rahmenbedingungen für Investitionen in Wasserkraftanlagen zu verbessern. Diese wurden anschliessend kategorisiert und in enger Zusammenarbeit mit dem SWV und Branchenvertretern bezüglich ihrer Relevanz, ihrem Zusatznutzen bezüglich der heutigen Aktivitäten und ihrer Realisierbarkeit beurteilt. Daraus entstand eine Auswahl von priorisierten Massnahmen, die zur Verbesserung der Investitionssituation besonders erfolgversprechend beurteilt wurde.

Factsheets zu relevanten Einzelthemen

Für die Themen «Hochwasserschutzleistungen von Speicheranlagen» und «Bewässerungsleistungen von Speicheranlagen» erarbeitet EBP Grundlagenpapiere, welche: die Leistungen, deren Auswirkung auf die Wasserkraft und deren Rahmenbedingungen, Umsetzungsbeispiele und die künftige Entwicklung aufzeigen.