Projekt

Erweiterung Universitätsgebäude Plattenstrasse 14 in Zürich

Für die Erweiterung des Institutsgebäudes an der Plattenstrasse 14 wurde ein Wettbewerb durchgeführt, aus dem das Architekturbüro Gunz & Künzle als Sieger hervorging. EBP unterstützt die Architekten bei der Planung und Realisierung der Fassade aus vorgefertigten Betonelementen.

Bei der Planung der aussen aufgehängten Betonfassade konnte die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei EBP zwischen den beiden Fachdisziplinen «Fassaden Engineering» und «Tragwerksplanung» voll ausgeschöpft werden: Die vom Architekten vorgegebenen, konvexen und konkaven Anformungen der Elemente galt es konstruktiv und statisch so zu planen, dass sie als vorgefertigte Rahmen am Bau montiert werden können. Eine der Herausforderung war die Koordination der Befestigung der Hängezuganker im Auflagerbereich der Betondecken. Zusätzlich musste in den Anformungen des Betonelements auch noch die vertikale Führungsschiene der aussenliegenden, textilen Sonnenschutzanlage Platz findet. Die Elemente sind sandgestrahlt und hydrophobiert.