Projekt

Stadtentwicklungs-Konzept Gossau

Die Stadt Gossau plant mit einem Stadtentwicklungskonzept ihre langfristige räumliche Entwicklung. EBP unterstützt den Stadtrat bei der Erarbeitung des Konzeptes und moderiert öffentliche Stadtentwicklungsforen.

Die Stadt Gossau (SG) und ihr Umfeld verändern und entwickeln sich ständig weiter. Mit der Erarbeitung eines Stadtentwicklungskonzeptes verfolgt die Stadt das Ziel, diesen Prozess zielgerichtet zu beeinflussen und langfristig zu gestalten. Das Konzept zeigt auf, wo aus einer integralen Gesamtsicht auf Siedlung, Mobilität und Landschaft die Schwerpunkte der räumlichen Entwicklung von Gossau bis 2035 liegen sollen.

Ausgehend von einer Analyse der heutigen Situation beschreibt das Stadtentwicklungskonzept Ziele und Strategien für sieben Themenfelder: Wohnstandort, Wirtschaftsstandort, Mobilität, Zentrum, Dorfteil Arnegg, Freiräume und Landschaft. Es dient als Orientierungsrahmen für die weitere Arbeit der Stadtentwicklung, als Leitlinie für die Konkretisierung der Ziele und Strategien im kommunalen Richtplan, als Input für übergeordnete kantonale und regionale Planungen sowie als Vorgabe für die Initialisierung und Umsetzung konkreter Projekte und Massnahmen.

EBP hat die Stadt im Erarbeitungsprozess unterstützt und das Stadtentwicklungskonzept inhaltlich ausgearbeitet. EBP war ebenfalls verantwortlich für die Organisation und Moderation des Beteiligungsprozesses. An zwei öffentlichen Foren und in einer Begleitgruppe mit Vertreterinnen und Vertreter politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Interessengruppen wurden Zwischenergebnisse aus dem Stadtentwicklungskonzept intensiv diskutiert. Der Vorschlag des Stadtrates wird im Herbst 2016 im Stadtparlament beraten und verabschiedet.