Projekt

DAB+ Digitalradio in Nationalstrassen-Tunneln

EBP unterstützte das Bundesamt für Strassen ASTRA dabei, die Tunnelfunkanlagen in der Nordostschweiz mit DAB+ Digitalradio auszustatten.

In der Schweiz wird voraussichtlich ab 2020 bis Ende 2024 die analoge terrestrische Radioverbreitung über Ultrakurzwelle UKW eingestellt (auch als FM-Radio bekannt). Der Nachfolgestandard DAB+ Digitalradio ist bereits seit mehreren Jahren flächendeckend zu empfangen. Bis Ende 2018 sollen auch alle relevanten Tunnel des Schweizer Nationalstrassennetzes mit DAB+ Digitalradio ausgerüstet sein, so schreibt es das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK vor. Die Verbreitung von Radioprogrammen in Tunneln ist ein Sicherheitsmerkmal, um im Ereignisfall die Fahrerinnen und Fahrer via Autoradio zu informieren und entsprechende Verhaltensanweisungen zu geben.

EBP erhielt den Auftrag, die bestehenden Tunnel-Funkanlagen im ASTRA-Filialgebiet Winterthur (Kantone ZH, SH, TG, SG, SZ und GL) mit DAB+ Digitalradio zu erweitern. Hierzu erstellten wir die systemtechnische Konzeption, organisierten die Ausschreibung und übernahmen die Bauleitung in 27 Nationalstrassentunneln.